7 Vorteile von Elektroautos – darum lohnt sich eine Anschaffung

In Deutschland sind knapp 517.000 Autos mit Elektroantrieb zugelassen (Stand Oktober 2021). Allerdings ist der Anteil an anderen Fahrzeugtypen – bei Dieseln sind es um die 15 Millionen – nach wie vor deutlich höher. Das muss sich ändern, denn der Klimawandel stellt eine ernstzunehmende Bedrohung dar und infolgedessen werden wir früher oder später ohnehin gänzlich auf Elektroautos umsteigen müssen. Es ist daher sinnvoll, sich bereits jetzt Gedanken um eine Anschaffung zu machen. Doch was spricht eigentlich für Elektroautos?

Deutlich umweltfreundlicher

Einer der größten Vorteile von Elektroautos ist die Umweltfreundlichkeit. Da die Fahrzeuge elektrisch angetrieben werden und infolgedessen keinen Verbrennungsmotor nutzen, fallen Abgasemissionen fast gänzlich weg. Generell ist die Umweltbilanz deutlich besser als bei anderen Fahrzeugtypen, wenngleich der Energieaufwand bei der Akkuproduktion von vielen Umweltschützern kritisiert wird.

Hohe Sicherheit

Hierbei handelt es sich zwar nicht um ein Alleinstellungsmerkmal von Elektrofahrzeugen, aber trotzdem sollte hervorgehoben werden, dass die Sicherheit von elektrisch angetriebenen Autos überzeugt. Entgegen der weitläufigen Meinung besteht laut aktuellem Kenntnisstand kein höheres Brandrisiko als bei anderen Fahrzeugtypen. Es kann lediglich passieren, dass sich die Batterie aufgrund eines Unfalls verformt und dadurch in Brand gerät. Bei Crashtests schneiden Elektroautos gut ab.

Keine unangenehmen Gerüche

Da Elektroautos keine schädlichen Abgase ausstoßen, sind sie praktisch geruchsneutral. Das ist nicht nur gut für den Besitzer, sondern auch für Personen, die an verkehrsreichen Straßen leben.

Finanzielle Unterstützung beim Kauf

Im Gegensatz zu anderen Autos wird der Kauf von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen durch staatliche Förderprogramme unterstützt. Diesbezüglich gilt es unter anderem den sogenannten BAFA-Umweltbonus zu nennen: Bei reinen Elektroautos ist hier eine Förderung in Höhe von bis zu 9.000 Euro möglich.

Bequemes Tanken

Wer sich dafür entscheidet, zu Hause eine Wallbox anzubringen, wird nie mehr Probleme mit dem Tanken haben. Eine Wallbox macht Fahrten zur Tankstelle überflüssig, denn das Auto kann bequem in der eigenen Garage aufgeladen werden. Zudem ist das Tanken an der eigenen Steckdose um einiges günstiger als das Tanken an der Tankstelle.

Ohne Wallbox kann es kritisch werden, denn die Ladestation-Infrastruktur ist nicht überall in Deutschland gut. Während es in größeren Städten wie Berlin, Hamburg und München genügend Ladestationen gibt, sieht es in ländlichen Regionen schon anders aus.

Geringer Wartungsbedarf

Elektromotoren bestehen aus weniger beweglichen Teilen, die einem Verschleiß unterworfen sind, was in einem geringeren Wartungsbedarf resultiert. Infolgedessen sind Elektroautos im Regelfall mit geringeren Reparaturkosten als andere Fahrzeugtypen verbunden. Generell ist die Lebensdauer um einiges höher als beispielsweise bei Dieseln. Elektroautos sind langfristig also auch hier die beste Wahl.

Gut für das Image

Da der Klimawandel eine ernste Bedrohung darstellt, spielt Umweltbewusstsein inzwischen eine große Rolle in unserer Gesellschaft. Wer sich ein Elektroauto anschafft, kann also mit einem besseren Image rechnen. Dieser Umstand ist insbesondere für Firmen interessant, die sich durch umweltbewusstes Handeln von ihrer Konkurrenz abheben möchten.

Sie fanden diesen Artikel hilfreich und möchten ein Elektrofahrzeug kaufen? So geht es vielen Lesern, aber Sie sollten auf keinen Fall eine unüberlegte Kaufentscheidung treffen – schließlich gilt es eine Menge zu beachten. Wenn Sie hilfreiche Tipps suchen, schauen Sie sich am besten unseren Ratgeber an, denn dort befassen wir uns mit allerlei spannenden Themen rund um Autos.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Hinterlasse einen Kommentar

AUTOLIFESTYLE
Logo