Die Zukunft fährt elektrisch

Elektrofahrzeuge sind die Zukunft in der Mobilität. Schon heute gibt es zahlreiche Modelle in unterschiedlichen Varianten auf dem Markt. Die smarten Autos bieten viele Vorteile und sind ihren veralteten Vorgängern mit Verbrennungsmotoren in vielen Bereichen weit voraus. Renommierte Automarken wie smart setzen bereits auf vollelektrische PKW. 

Klimafreundliches Fahren

Wer ein E-Auto fährt, fährt klimaneutral. Während der Fahrt erzeugen Elektro-Autos keinen lokalen CO2-Ausstoß. Wer beim Laden der Fahrzeuge auch noch darauf achtet, dass der Strom aus erneuerbaren Energien stammt, fährt besonders umweltfreundlich. Getrübt wird die positive CO2-Bilanz lediglich durch die Fahrzeugproduktion und die Akku-Nutzung. Heute steigt die Reichweite von E-Fahrzeugen auf bis zu über 750 km. Die Autos werden also immer leistungsstärker und benötigen weniger Ladezeit.

Kostengünstiger im Verbrauch

Da Strom derzeit immer noch günstiger ist als Diesel und Benzin fahren E-Autos im Vergleich günstiger als Autos mit Verbrennungsmotor. Erdöl ist als fossiler Brennstoff begrenzt und seine Reserven werden auch in den nächsten Jahren weiter und weiter sinken. Die Benzinpreise werden daher voraussichtlich immer weiter ansteigen, wohingegen die Gewinnung von Strom ausgebaut wird. Bei der Stromerzeugung wird das Augenmerk verstärkt auf erneuerbare Technologien gesetzt. Sonnen-, Wind- und Wasserkraft werden die Strompreise auf lange Sicht senken können, sodass das Laden von E-Autos auch zukünftig günstiger ausfallen wird als das Tanken von Benzin.

Steuervorteile

Neben dem günstigeren Verbrauch, zahlen sich Elektrofahrzeuge auch in den Unterhaltskosten aus. Neben Prämien beim Kauf von neuen E-Autos unterstützt die Bundesregierung Halter von Elektrofahrzeugen außerdem durch eine geringere Kfz-Steuer. So sind elektronische Fahrzeuge in den ersten zehn Jahren nach der Neuanschaffung von der Kfz-Steuer befreit. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 31. Dezember 2030 für Fahrzeuge, die zwischen dem 18. Mai 2011 und dem 31. Dezember 2025 erstzugelassen werden. Auch bei einem Halterwechsel bleibt der Steuervorteil bestehen. 

Auch beim Fahrzeugleasing profitieren die Halter. Statt der üblichen 1% vom Neuwert des Fahrzeugs werden Elektroautos nur mit 0,25% vom Neuwert besteuert.

Bei einem Fahrzeugwert von beispielsweise 50.000 € würde ein Leasingnehmer also statt 500 € wie bei herkömmlichen Autos nur 125 € an Steuern zahlen. 

Prämien und Förderungen

Um Käufer beim Neukauf von Elektroautos zu unterstützen, zahlen sowohl die Bundesregierung als auch die Hersteller noch bis zum 31. Dezember 2022 eine Prämie von bis zu 9000 €. Zuletzt wurde dieser Umweltbonus zum 07. Juli 2020 erhöht. So soll die Differenz in der Höhe der Kaufpreise von Modellen mit Verbrennungsmotoren und Elektromotoren ausgeglichen werden. Zudem wurde auch der Einbau von privaten Ladestationen, den Wallboxes, gefördert. Der dafür vorgesehene Fonds ist jedoch bereits erschöpft. 

Niedrige Wartungskosten

Einen weiteren Vorteil bieten Elektro-Autos in der Wartung. Da in Elektromotoren keine beweglichen Teile verbaut werden, entsteht in der Regel kaum Verschleiß. Wartungsintensive Teile wie Zündkerzen oder Ölfilter fallen weg, ein Ölwechsel wird überflüssig. Die Kosten für eine Inspektion fallen durch die geringen Verschleißteile ebenfalls gering aus. Fahrzeugbesitzer sparen also deutlich an Wartungs- und Reparaturkosten im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. 

Leises Fahren

Elektromotoren erzeugen keinen Lärm. Das Fahren sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Geschwindigkeiten erfolgt lautlos. Gerade Wohngebiete, die dicht an Autobahnen liegen, müssen von den lauten Motorengeräuschen abgeschirmt werden. Auch dicht besiedelte Ballungsräume

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Hinterlasse einen Kommentar

zwei × 5 =

AUTOLIFESTYLE
Logo
Cookie Consent mit Real Cookie Banner