Top 10
Sitzheizung Test
Komfort Testbericht

Die besten Sitzheizauflagen

Ratgeber

Sitzheizung nachrüsten

Nichts ist unangenehmer als ein kaltes Auto im Winter. Eine Sitzheizung ist daher genau das Richtige zum Aufwärmen. Wer keine eingebaute Sitzheizung im Auto hat, kann diese ganz einfach zu einem günstigen Preis nachrüsten. Die komplexere Variante ist dabei die Verlegung von Heizmatten unter dem Sitzbezug. Dies ist zwar die elegantere Art, ist jedoch auch teuer und es bedarf einigen Kenntnissen zu der Verlegung. Wer sich beim Einbau unsicher ist, sollte auf einen Fachmann zurückgreifen. Die Auflage kann günstig online bestellt werden und dann von einer Werkstatt fachgerecht verbaut werden.

 

zurück zum menü ↑

Die günstige Art, die Sitzheizung nachzurüsten

Die einfachere und auch günstigere Methode sind Sitzauflagen, die über den Sitz gelegt werden und über den Zigarettenanzünder betrieben werden. Die nachgerüstete Sitzheizung kann von jedem „eingebaut“ und bei Bedarf zum Beispiel im Sommer wieder entfernt werden. Ebenfalls praktisch ist, dass die Sitzauflagen für alle Automodelle geeignet sind. Es gibt lediglich Unterschiede in der Variation der Wärmeregelung und dem Material der Auflagen. Bei einigen Sitzauflagen hat der Nutzer sogar die Möglichkeit, Rücken- und Sitzauflage verschieden stark zu wärmen oder nur einen der Teile zu betreiben. Die richtige Sitzheizung finden Sie in unserer Vergleichstabelle, die auf Grundlage von zahlreichen Sitzheizung Auflage Tests erstellt wurde.

In beiden Varianten sollten Sie darauf achten, dass die Sitzheizung mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet ist. Andernfalls kann es schnell zum Totalschaden der nachgerüsteten Heizung kommen und es kommen weitere Kosten auf Sie zu.

zurück zum menü ↑

Der Einbau durch einen Fachmann kann teuer werden!

Wem die einfach zu montierenden und günstigen Sitzauflagen aus optischen Gründen nicht zusagen, sollte etwas mehr Geld einplanen, um den Einbau einer Heizmatte durch einen Fachmann erledigen zu lassen. Versierte Bastler können den Einbau der Heizmatte unter den Bezug auch mit etwas Geschick selbst vornehmen. Auf jeden Fall ist eine Wärmeregelung und ein Überhitzungsschutz zu empfehlen.

Damit Sie nicht nur gemütlich unterwegs sind, sondern auch sicher, schauen Sie doch mal bei unseren Artikeln zum Thema Verbandskasten kaufen vorbei

zurück zum menü ↑

Sitzheizung nachrüsten: Wo anschließen?

Wer sich eine Sitzheizung nachrüsten möchte, sollte sich zunächst in einem Sitzheizung Auflage Test über die verschiedenen Modelle informieren. In der Regel lassen sich nachgerüstete Sitzheizungs-Auflagen aber an den Zigarettenanzünder des Fahrzeuges anschließen. Je nach Fahrzeugtyp beziehen die Auflagen auch bei ausgeschaltetem Motor noch Strom. Es ist daher darauf zu achten, die Sitzheizung bei Nichtgebrauch auszuschalten. Durch das Anschließen an den Zigarettenanzünder ist die Montage von Sitzheizungs-Auflagen in wenigen Sekunden erledigt.

Sitzheizungen, die nachträglich unter den Sitz verbaut werden, werden in der Regel direkt an die Elektronik des Fahrzeuges angeschlossen. Die Montage ist sehr aufwendig und zeitintensiv.

zurück zum menü ↑

Die Vorteile einer nachrüstbaren Sitzheizung

Das Nachrüsten einer Sitzheizung hat viele Vorteile. Auch im Vergleich zu eingebauten Sitzheizungen und nachrüstbaren Sitzheizungen zum Einbau können die Heizauflagen ordentlich punkten.

  • einfache und schnelle Montage
  • kostengünstig
  • passend für alle Modelle
  • schnelle Wärmeentwicklung
  • kann leicht zwischen den Sitzen getauscht werden
  • benötigt wenig Stauraum in den Sommermonaten
  • leichte Reinigung der Auflagen