Top 10
Autoshampoo Test
Autopflege Testbericht

Die besten Autoshampoos

Ratgeber

Das richtige Shampoo für den empfindlichen Lack

Autoshampoos sind vor allem wichtig, wenn das Auto selber gewaschen wird. In Waschanlagen oder bei Profi-Reinigungen wird das Mittel in der Regel nicht selbst ausgesucht. Weil ein Auto eine teure Anschaffung ist und es möglichst lange neu und glänzend aussehen soll, sollte auch beim Autoshampoo nicht gespart werden. Autoshampoo Tests beweisen, dass ein minderwertiges Shampoo den Lack angreifen kann. Hochwertige Reinigungsmittel dagegen sollen den Lack pflegen und diesen schonend vom Schmutz befreien. Gute Autoshampoos lassen sich außerdem schnell und ohne bleibende Rückstände auftragen und abwaschen.

zurück zum menü ↑

Giftige Chemikalien

Hochwertige Autoshampoos sind zudem meist umweltfreundlicher. Einige kommen sogar ganz ohne giftige Chemikalien aus und erzielen trotzdem ein hervorragendes Ergebnis. Sparen Sie also bei der Wahl Ihres Autoshampoos nicht an der falschen Stelle. In unserem Autoshampoo Test finden Sie alle wichtigen Informationen.

zurück zum menü ↑

Warum ein Autoshampoo und kein herkömmliches Reinigungsmittel?

Autoshampoos unterscheiden sich in ihren Funktionen von herkömmlichen Reinigungsmitteln. Während Reinigungsmittel nur den Schmutz vom Auto waschen sollen, unterstützen spezielle Mittel im Autoshampoo auch den Farbglanz. So gibt es Autoshampoos mit farbspeziellen Mitteln. Zudem gibt es Shampoos für die verschiedenen Lackarten wie Klarlack, Mattlack, Metalliclack oder Nanolack. Hochwertige Autoshampoos können häufig für mehrere Lacke benutzt werden.

Zudem bieten Autoshampoos teilweise einen Frost- und Hitzeschutz und einen angenehmen Duft. Auch der Lotuseffekt, der Wasser vom Lack abperlen lässt, wird teilweise in Autoshampoos eingesetzt.

zurück zum menü ↑

Mit der richtigen Pflege den Wert des Autos steigern

Nachdem Sie Ihr per Hand gewaschen haben, ist die Grundlage für die weitere Autopflege geschaffen. Um den Lack des Fahrzeuges langanhaltend zu schützen und somit den Wert des Autos zu erhalten, sollte auf eine Lackversiegelung nicht verzichtet werden. Diese konserviert den Lack und sorgt für einen schönen Glanz. Den gleichen Effekt erzielen Sie auch, indem Sie Ihr Fahrzeug wachsen. Ob Sie sich für eine Versiegelung oder ein Autowachs entscheiden, ist individuell zu überlegen. Wachse basieren in der Regel auf natürlichen Inhaltsstoffen, während Lackversiegelungen synthetisch hergestellt werden. Eine Lackversiegelung hält daher deutlich länger und sollte verwendet werden, wenn ein Auto regelmäßig und häufig gewaschen wird. Auch der Glanz unterscheidet sich. Autowachse erzeugen grundsätzlich eher einen weichen Glanz, wobei Lackversiegelungen für einen eher harten Spiegelglanz bekannt sind.

Je nach Zustand des Lackes, ist es empfehlenswert, das Fahrzeug vor dem Auftragen von Wachs oder Versiegelung zu polieren. Durch eine Autopoliturkönnen feine Risse und Kratzer entfernt werden. Auch matt wirkende oder veraltete Lacke erhalten durch eine Politur einen neuen Glanz. Polituren gibt es in verschiedenen Stärken von grob bis fein. Sie können entweder per Hand mit einem Polierschwamm oder per Poliermaschineaufgetragen werden. Für Anfänger ist das Polieren per Hand durchaus geeignet, wenngleich es deutlich aufwendiger ist und länger dauert. Dafür können weniger Fehler gemacht werden und der Lack wird weniger beansprucht. Wer sich ein wenig auskennt, kann gerne zur Maschine greifen. Mit einer Poliermaschine lässt sich der Lack deutlich schneller behandeln und es können deutliche Ergebnisse erzielt werden.

Mit der richtige Pflege erstrahlt auch der Lack Ihres Autos wieder in ganz neuem Glanz. Neben der richtigen Anwendung sollte auch auf die Qualität der verwendeten Produkte Wert gelegt werden. Ein guter Lackschutz kann den Wert des Autos beeinflussen und steigern.

Login/Register access is temporary disabled